Geb. 27.12. 1886 in Neu-Tischein (Mähren, k.k. Österreich-Ungarn; heute: Nový Jičin, Tschechische Republik), gest. 16.3.1941 in Jerusalem. Pseud.: E.G. Fried. (Chef)Redakteur, Feuilletonist, Literaturkritiker, Übersetzer (aus dem Jiddischen), Zionist.

Nach dem Studium der klassischen Philologie und der Rechtswissenschaften an der Universität Wien wählte Schmitz die journalistische Laufbahn; er wurde 1919 Redakteur der zionistischen „Wiener Morgenzeitung“ und blieb dies bis zu deren Einstellung 1927. Daraufhin wurde er 1928 Chefredakteur der Wochenzeitung „Die Stimme“.

(work in progress, PHK)